Leonniclass

Peacekeeper dont shoot: C4D Lampenkonzept

Beitrag

Billionen Menschen kämpfen weltweit zusammen und gegeneinander; Die Wurzel des Unheils findet sich meist in der Politik. Versäumnisse einer kleinen Gruppierung, dessen Handlungen das Vorbild einer Nation darstellen, gefestigte Ideologien mit favorisierten Religiösen Manifesten integriert in die Legislative und die egoistische Profitorientierung jener Einzelnen nutzen ihre Macht, um genau jenes weiter auszubauen, selbst wenn es bedeutet, dass ihre eigene Bürger ihr Leben dafür opfern sollen, um das der zu nehmen, die sich durch ihre andere Weltauffassung unterscheiden und so dem Machthaber und seinen Anhängern nicht gefallen, da sie für ihn private Einbuße bedeuten. Dies müssen Soldaten ausbaden und zum Thema gesetzlicher Regelungen im Kriegsfall: Kriegsrechte jeglicher Art helfen Gefallenen nicht, sie sorgen nur für ein weniger schmerzhaftes Ende ihres Lebens.

Jeder ist für Weltfrieden, doch niemand möchte etwas einbüßen. Genauso wenig die Politik, die gescheiterte Jamaika Koalition machts vor. Es lassen sich keine Kompromisse finden. Was können wir ändern?..

Mein virtuelles Lampenkonzept zeigt den Weg vom Zünder (die Politik), der für das Abfeuern der Munition (das Militär) verantwortlich ist, doch wir alle wissen wozu es führt, das symbolisiert das gebrochene Herz in der Mitte der Leuchtstoffpipekonstruktion. Weitere Deutungen überlasse ich vorerst dem Betrachter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leon Niclas Kraft

Leon Niclas Kraft

Abiturient 2020 im Profil für Kommunikation und Design. Angehender Student im Studiengang Digitale Bremen an der Universität Bremen.
3D-Modeling und Rendering, Grafikdesign und Motiondesign.